TCO

Der Wiesensee in Hemsbach ist ein Baggersee mit einer Fläche von ca. 14ha und einer maximalen Tiefe von ca. 23m.

  

Verhalten am Wiesensee

  • Für Vereinfremde ist das Tauchen nur über den Zugang des Freibades erlaubt.
  • Das Baden und Lagern am See ist laut Rechtsverordnung verboten. Das Ordnungsamt führt Kontrollen auf die Einhaltung der Rechtsverordnung durch.
  • Kameradschaftlicher Umgang mit den Mitgliedern des Angelsportvereins.
  • In der Laichzeit keine Tauchgänge in die Schonstrecke des Wiesensees durchführen.


Attraktionen

  • Kran
    Wie die meisten Seen neben Autobahnen ist auch der Wiesensee ein ehemaliges Baggerloch. Allerdings ist ein Tei des Baggerkran noch drin und wartet auf Besucher.
  • Storch
    Damit es genügend Tauchnachwusch gibt, findet man in 5m Wassertiefe einen Storch.
  • Seerosenufer
    Die meisten Fische sieht man nicht in den kalten, dunklen Tiefen, sondern hier am Ufer.
  • Das Loch
    Mit dem Arm im Schlamm werden hier neue Tiefenrekorde aufgestellt.
  • Vereinsheim
    Natürlich gehört auch unser Vereinsheim zu den Attraktionen des Wiesensees.
  • Schwimmbad
    Auf der gegenüberliegenden Seite des Vereinsheims befindet sich ein nettes Freibad mit Liegewiesen am See und einem flachen Becken für Kinder.