TCO

Nachdem wir unseren Platz an der Spitze der Tabelle beim 3. Spieltag an den WSC Langenau abtreten mussten, konnten wir am 4. Spieltag in Zeulenroda wieder punkten. Leider mit acht Spielern relativ schwach besetzt, dafür umso motivierter traten wir die Reise in den Osten des Landes an.

Pünktlich zum ersten Spiel gingen wir ins Wasser, um gegen UWR Bodensee zu spielen. Die wenigen Auswechselspieler glichen wir durch schnelle Angriffe wieder aus. In der ersten Halbzeit erzielten wir mit Sebastian Krafczyk ein schönes 1:0. Der eine oder andere Fehlpass unsererseits forderte unsere Verteidigung, die sich von den Gegnern aber nicht beeindrucken ließ. Die Familie Krafczyk war nicht aufzuhalten: Johannes legte nach zum 2:0. Auch in der zweiten Halbzeit blieben wir am Ball und Tim Schmitt schoss ein weiteres Tor. Wir siegten mit einem Endstand von 3:0.

Erfolgsverwöhnt trafen wir im zweiten Spiel auf den TC Pulpo Wiesbaden. Vielleicht etwas zu verwöhnt – Wiesbaden gelang nach wenigen Minuten der erste Treffer. Verwirrt von diesem Gegentor gelang uns in der ersten Halbzeit weder ein Ausgleich, noch konnten wir ein weiteres Tor der Wiesbadener verhindern. Nach der Halbzeitpause gaben wir alles und konnten das Spiel auf die Seite der Gegner verlagern. Gleichzeitig sicherten wir unser Tor mit einem stets defensiven Deckel ab. Unser Druck auf den Gegner wurde schließlich mit einem hart erkämpften Tor durch Johannes Krafczyk belohnt. Dennoch verloren wir das Spiel mit einem Endstand von 1:2.

Der spielerisch aggressivste Gegner stand uns aber noch bevor. Im letzten Spiel gegen den TC Submarin Pößneck machte sich der Mangel an Auswechselspielern deutlich bemerkbar. Wir kassierten ein Tor nach dem anderen, unsere Kraft und Ausdauer schienen am Ende zu sein. Der raue Ton beider Seiten unter und über Wasser spornte uns jedoch an, sodass wir uns in der zweiten Halbzeit deutlich stärker präsentierten und insgesamt 3 Tore durch Tim Hassel, Johannes Krafczyk und Tim Schmitt erzielten. Endstand – 3:9.

Es bleibt ein spannender Ausblick auf den 5. und letzten Spieltag.